• Gedanken •

Brauche ich überhaupt Facebook-Fans?

Ein häufiger Dialog in Facebook-Gruppen läuft wie folgt ab:
User A: „Wie bekomme ich mehr Facebook Fans?“
User B: „Wofür braucht’s du die denn?“

Da stellt man sich doch die Frage, warum möchte ich mehr Fans auf meiner Seite haben? Weil ich so gerne große Zahlen lese? Oder weil ich gerne 1000er, 2000er usw. Gewinnspiele veranstalte? Oder sollte es mir wirklich egal sein, wie viele Fans sich auf meiner Seite tummeln?

Nun ja, wenn man seine Fanseite mit dem Ziel betreibt, um ein Tagebuch über das Wachstum der Orchidee [deswegen auch das Symbolbild zum Beitrag] auf der heimischen Fensterbank zu schreiben, dann braucht man vermutlich keine 10.000 Fans.

Wenn ich aber etwas verkaufen will, sind die Fans schon wichtig.

Lasst mich das kurz an einem Beispiel erklären.
Angenommen ich bin ein junger talentierter Musiker, dem Keiner eine Gage für seine Auftritte zahlen will. Aber irgendwie muss ich Geld verdienen und das kann ich – derzeit – nur über den Verkauf von CDs. Jetzt habe ich die Qual der Wahl, abends bei Omma und Oppa im Wohnzimmer zu spielen oder in der XYZ-Arena in der Monster-Metropole vor 1.000 Zuhörern. Klar Omma und Oppa sind treue Fans, aber mehr als eine CD kaufen macht für die Beiden einfach keinen Sinn. Und natürlich bedeuten 1.000 Zuhörer nicht 1.000 verkaufte CDs, aber die Wahrscheinlichkeit das jemand meine Musik mit nach Hause nehmen will steigt doch gewaltig.
Also ich weiß ja nicht wie ihr Euch entscheidet, aber ich für meinen Teil würde das größere Publikum bevorzugen, weil ich mit meinem Werk einfach viel mehr Menschen erreiche. Und wenn es ganz super läuft, dann hat ein paar Leuten meine Musik gefallen und sie erzählen es weiter. Und beim nächsten Konzert kommen noch mehr Leute.

Klar, alle diese Klimmzüge bringen nicht mehr Geld in die Kasse, aber – Und hier schließt sich der Kreis zur Eingangsfrage – es erhöht die Reichweite und damit den Kreis der potentiellen Kunden.

Und um die frage von User A zu beantworten: Das ist richtig viel Arbeit und warum Fans kaufen keine Alternative ist, schreibe ich vielleicht mal in einem anderen Post 😉

 

Wie steht ihr zu diesem Thema? Ich freue mich über Eure Kommentare hier im Blog oder bei Facebook.
► Dieser Beitrag auf meiner Fansite

 

Liebe Grüße

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.