• • Stoff •

    Luftballonhülle oder Upcycling Tuesday #92

    Ganz zu Anfang meiner Nähkarriere *haha* habe ich die tolle Luftballonhülle von Edeltraud mit den Punkten genäht – Anleitung findest du hier *klick* – … damals krum und schief … das sollte diesmal besser werden … also auf ein Neues. Da die Hundezähnchen recht zerstörerisch sind, diesmal aus Jeans und mit außenliegenden Nähten … und Viola! Das verwahren den Nähte hat mich quasi in den Wahnsinn getrieben, aber heute konnten wir erste Versuche starten … UND … er fliegt … er hüpft … und der Hund zeigt null Interesse *grmmpf* Nach guten zureden zeigt sich ein gewisses Interesse 😉 … … aber nicht lange 🙁    Alles in allem super…

  • • Stoff •

    FREEBOOK Hundehoodie

    Alles begann im Spass und mit dem Gedanken meiner Mutter, hoffentlich friert der Hund bei der Nachtwanderung nicht … Also habe ich Pinterest befragt und einen coolen Hundehoodie (von Urban threads *klick*) gefunden. Ich habe mich dann hingesetzt und Kira den ersten Probepulli auf den Laib geschneidert. Daraus ist das erste Schnittmuster entstanden. Eines Abends kam dann die fixe Idee ich könnte mal in einer Nähgruppe fragen, ob Interesse an einem Freebook besteht … und dann überrollte mich eine Welle der Begeisterung 🙂 … Nachdem ich mich gesammelt hatte, startete ich mit 110 Frauen ins Probenähen. In unzähligen Nachtschichten habe ich die Maße von 70 Hunden ausgewertet und 15 Schnittmuster…

  • • Rezept •

    Nom nom nom*

    * oder wie wir Menschen sagen: Die Dosis haben Leberwurstkekse gebacken … Da wir für die ganzen Hundefreunde von Kira ein paar Weihnachtsgeschenke gebraucht haben und weil Essen immmmmmmer gut ist, haben Mama und ich uns in die Küche gestellt und Leberwurstkekse gebacken …           Kira in freudiger Erwartung 😉 … wenn ich nicht schnell mache muss ich putzen *sabber*   Und zum krönenden Abschluss wollte ich gerne noch Stillleben mit Keksen und Hund … und ich schwöre das war wirklich das Höchste der Gefühle – nach gefühlt 100 Fotos 😉  

  • • Upcycling •

    Alles für die Katz … ähm … den Hund oder Upcycling Dienstag #56

    Nachdem Kira nun über ein Jahr bei uns ist, stelle ich immer wieder fest, dass die Kleine ständig neue Ideen fordert. Auf der anderen Seite trinkt Christian wirklich gerne Smoothies. Und da die Flaschen nur in einen Folie einlaminiert sind, kann man das Etikett rückstandslos entfernen und dann ist die Flasche vieeeeel zu schön um sie wegzuwerfen. Deswegen wird heute Hundezubehör aus Smoothie Flaschen gebastelt. Von links nach rechts: Aportier-Dummy, Leckerchen-Aufbewahrung (2x), Schnuffelflasche 1. Das Hundetier hat leider trotz (angeblichen) Labrador-Genen nicht des Bedürfnis zu aportieren. Also mussten wir üben … mit einem Futterdummy. Klar kann man einen Dummy aus Stoff kaufen, aber wer will bei Schnee und Matsch einen…

  • • Upcycling •

    Der T-Shirt Knochen … oder Upcycling Dienstag #53

    Als ich erfahren habe, dass wir Kira zu uns holen, war es das Erste was ich für sie gebastelt habe. Knochen aus alten T-Shirts und Jogginghosen. Hier kann man wirklich alle fleckig, löchrig oder verwaschen Jerseyfetzen verwenden. Je nach Größe des Hundes sollte man entscheiden, was man verarbeitet. Ein T-Shirt der Größe S ist ehr was für einen Chihuahua, eine Jogginghose ehr was für Retriver. Anleitung für große Hunde Und so wird’s gemacht: Zuerst schneidet man alle Nähte und Bündchen der Hose ab und teilt ggf. jedes Hosenbein in der Hälfte … dann sollte man 4 Stücke Stoff haben .. … nun bindet man diese 4 Stoffstreifen mit einem schmalen…

  • • Impulse •

    55 Dinge – Update

    So ich muss mal wieder meine 55 Dinge Liste updaten. Abgearbeitet habe ich … Punkt 2  Es sind zwar noch 5 Umzugskisten, viel Arbeit und das ein oder andere Problem, aber trotzdem können wir nun sagen … Bye, Bye Adam und Welcome Willy.   Punkt 37 Die Chor-Homepage ist zwar ein Blog geworden, aber ich bin zufrieden. Punkt 40 Gerade noch rechtzeitig bevor es warm wird ist mir mein Loop-Schal vom Ring geschlüpft ;8) Punkt 42 In 2 x 3 Stunden ist für das Hundetier aus einem alten Seitenschläferkissen und einem Duschvorhang ein Hundebett entstanden. Die Motte hat gleich mal Probe gelegen und scheint zufrieden mit dem Ergebnis.

  • • Upcycling •

    Die Leckerlibombe … oder Upcycling für Kira

    Als wir entschieden hatten, dass wir Kira zu uns nehmen, hab ich im Internet nach Spielzeug zum selbstbasteln gesucht. Hier bin ich fündig geworden. Besonders gut fand ich die Waschmittelkugel mit Leckerli. Ich hab das Spielzeug die Leckerlibombe getauft, weil ich finde das es so aussieht und weil es immer einschlägt, wie eine Bombe ;8) Für eine „Bombe“ benötigt man eine Kugel für Waschmittel (gut ausgespült), ein Leckerli und ein bißchen Stoff. Zuerst kommt das Leckerli auf den Boden der Kugel.  Dann steckt man den Stoff (in diesem Fall zwei Ärmel von T-Shirts) in die Kugel. Und fertig ist das Spielzeug! Und HIER – Kira in Action!