• • Rezept •

    Pfeffernüsse und Traditionen

    Seid ihr schon in Weihnachtstimmung? Wenn ja, dann passt es perfekt, dass heute im Rahmen des Bloggeradventskalenders in meiner kleinen Kreativwerkstatt gebacken wird. Also so rein virtuell. Denn Momentan geht es auf unserer Hausbaustelle dermaßen rund, dass an backen garnicht zu denken ist. Ich falle abends ins Bettchen und purzle morgens ähnlich müde heraus 😉 Soviel zur weihnachtlichen Vorfreude. Da ich aber mit meinem Beitrag auch beim Bloggerevent von Sellenfutter teilnehmen möchte, gehört es dazu, dass ich Euch etwas über Traditionen erzähle. Eine meiner Lieblingstraditionen stammt noch aus meiner Kinderzeit. Meine Eltern habe immer den Tannenbaum gemeinsam geschmückt. Ich durfte dann ab Mittags nicht mehr ins Wohnzimmer. Aber das war…

  • • Rezept •

    Lebkuchenherzen und Vintage Weihnachten

    Normalerweise versuche ich ja nicht jedem Trend hinterher zu rennen, aber dem Vintage-Thema kann ich mich nicht entziehen. Auch gerade weil die warmen Töne in Kombination mit dem Weiß, so wunderbar zu Weihnachten und darüber hinaus passen. Zur Weihnachtsdeko gehören nun seit vielen Jahren meine heißgeliebten Bascetta-Sterne. Hierbei handelt es sich einen Origamistern, der aus 30 Modulen zusammengesetzt wird. Wer ihn nacharbeiten möchte, für den verlinke HIER ein Anleitungsvideo. Und auch die Geschenkverpackung habe ich mit ganz einfachen Mitteln umgesetzt. Die Geschenke wurden mit braunem Packpapier eingepackt und mit weißen Backpapier-Streifen verziert. Als Besonderheit gibt es dann noch für jeden einen selbstgebackenen Lebkuchen-Stern, der mit Naturbast am Päckchen fest geknotet…

  • • Rezept •

    Zitronenwasser … oder Upcycling Dienstag #47

    Als wir in wegen Sandy in Boston gestrandet waren, gab es in den Hotel eisgekühltes Wasser … nix besonders, aber in den Wasserbehältern schwammen Fruchtscheiben … nette Deko, dachte ich … aber siehe da beim Probieren hatte das Wasser einen ganz dezenten Fruchtgeschmack … Wieder zuhause wollte ich das selbst machen. Eine Recherche im Internet förderte das Rezept für „Scented water“ zu Tage. Und was hat das Ganze mit Upcycling zu tun? Ich kaufe meine Sauerkirschen immer gerne bei Rewe. Danach werden die Gläser gespült und weiterverwendet. z.B. für genau dieses Zitronenwasser. Zum einen ist die große Öffnung genial um die Zitronenscheiben im Ganzen in Glas zu befördern und um…